Eine Frage der Bildung

In seinem Buch „Islam in der Krise“ beschreibt der Autor Michael Blume die Religionsferne vieler Muslime Benedikt Vallendar Berlin – 1485 war das Schicksal des Islam besiegelt. Mit dem Verbot, im Osmanischen Reich Bücher zu drucken durch Sultan Bayezid II. wurde der Austausch divergierender Ideen ebenso verhindert wie das Entstehen einer einheitlichen, arabischen Schriftsprache. Und […]

Der erste in seiner Art

„Vorsorgerecht: Vollmacht – Patientenverfügung – lebzeitige Verfügungen“ – ein Kommentar aus dem Hause Beck Florian Wörtz Mit der steigenden Lebenserwartung geht der steigende Bedarf an rechtlicher Versorgung von älteren Menschen einher. Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und lebzeitige Verfügungen gewinnen daher zunehmend an Bedeutung. Der Beck-Verlag nimmt nun dies zum Anlass diesem Thema einen eigenen Kommentar zu widmen. […]

Ohne ihn geht’s nicht

Der Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht in 17. Auflage Jens Jenau Die jährliche Neuauflage des „Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht“ ist Beleg für die permanente Weiterentwicklung des Arbeitsrechts. So dokumentiert dies auch die 2017er Auflage mit Stand 1.9.2016. Die Autoren – allesamt BAG-Richter, Anwälte und Rechtswissenschaftler- ein jeder Spezialist in dem von ihm kommentierten Gebiet, verfolgen das […]

Der Schattenpräsident von Berkshire Hathaway

Tren Griffin gewährt einen Einblick in die Welt von Charlie Munger Patrick Mensel Charlie Munger, Jahrgang 1924, ist seit Jahrzehnten Geschäftspartner und geschätzter Freund Warren Buffetts. Während Buffett den großen Auftritt liebt und gerne den Publikumsliebling gibt, bleibt Munger lieber im Hintergrund. So verwundert es nicht, dass jeder Warren Buffett, das Investor-Aushängeschild aus Nebraska kennt, […]

Auch künftig bedeutsam

Das „Handbuch Nachlasspflegschaft“ in 2. Auflage Florian Wörtz Aufgrund der demografischen Entwicklung ist die Zahl der angeordneten Nachlasspflegschaften gestiegen. Die Bedeutung der Nachlasspflegschaften wird auch in Zukunft weiter zunehmen, da von einer zunehmenden Zahl an überschuldeten Nachlässen oder ungeklärter Erbsituation infolge der Zersplitterung großfamiliärer Strukturen ausgegangen werden kann. Mit dem Handbuch Nachlasspflegschaft widmet sich der […]

„Früher nannte man das Verlies“

Thomas Galli, ehemaliger Gefängnisdirektor, Jurist und Buchautor sieht das Thema „Resozialisierung“ kritisch Benedikt Vallendar Dresden / Berlin – Zugegeben: Wie im Mittelalter geht es in deutschen Gefängnissen heute nicht mehr zu. Auch wenn sich Teile der Öffentlichkeit genau das wünschen würden: Dass verurteilte Straftäter in feuchten Zellen darben und bei Wasser und Brot auf hartem […]

Obergrenze? „Gespensterdebatte“, „Scheingefecht“

Flüchtlingspolitik juristisch eingefangen: Münchener Öffentlichrechtler nehmen Stellung Matthias Wiemers   Die Öffentlichrechtler der rechtswissenschaftliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität veranstalten offenbar seit Jahren „Münchener Gespräche zur Wissenschaft vom Öffentlichen Recht“, so im Jahre 2016 auch zu Fragen des Asyl- und Flüchtlingsrechts, das gerade den Freistaat Bayern und seine Staats- und Regierungspartei CSU seit zwei Jahren in besonderer Weise […]

Nur bedingt praxistauglich

„Allgemeines Verwaltungsrecht für Dummies“ von Arno Scherzberg Nadja Hülser Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe das Buch aus Sicht von Studierenden der Rechtswissenschaften oder Referendarinnen und Referendaren gelesen und kann für diesen Leserkreis keine Empfehlung geben. Professor Scherzberg, der Verwaltungsrecht an der Universität Erfurt lehrt, schreibt selbst ganz zu Beginn unter der Überschrift […]

Scheitern mit Methode

„Promovieren heißt scheitern“ von Atilla Vuran und Gunnar H. Seide Jochen Barte Angefangen hatte die ganze Misere mit einer E-Mail ihres Professors: „Beiliegend die Ausschreibung für eine interessante und wichtige Tagung. Da müssen wir unbedingt teilnehmen, um ein neues Thema für unser Institut in die Öffentlichkeit zu bringen. Bitte melden Sie sich an und tragen […]

Die Zwei vom Verwaltungsrecht

Der Kopp/Schenke in 23. Auflage und der Kopp/Ramsauer in 18. Auflage Thomas Claer Der eine kann nicht ohne den anderen, sie sind perfekt aufeinander abgestimmt. Jährlich neu erscheinen der Kopp/Schenke-Kommentar zur Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) und der Kopp/Ramsauer-Kommentar zum Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) aus dem Hause Beck – und zählen zu den wichtigen Überlebenshelfern der deutschen Rechtsreferendare, sind sie […]